MENÜ

Regionale Auszeichnung zum “Unternehmen des Monats“ – Bauunternehmen Schumacher investiert in Bildung



  • Die regionale Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg kürte das Bauunternehmen Schumacher GmbH aus Spaichingen zum Unternehmen des Monats September 2008 in der „Gewinnerregion“. Bürgermeister Hans-Georg Schuhmacher, Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Hoch, Kreishandwerksmeister Gotthard Reiner und der regionale Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link gratulierten Inhaber Armin Schumacher und seiner Ehefrau Anita sowie Bauingenieur Michael Messner (Foto von links). Foto: A. Villing

    Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg honoriert Qualitätssiegel „Meisterhaft“
    Chef besucht über 100 Seminare
    Personalentwicklung ist Leidenschaft

    Die Bauunternehmung Schumacher GmbH in Spaichingen qualifiziert vorbildlich ihr Mitarbeiterteam. Zudem glänzt der Handwerksfachbetrieb mit einer ausgesprochenen Kundennähe und trägt dafür das Verbands-Gütesiegel „Meisterhaft“ in der höchsten Qualitätsstufe (Fünf Sterne). Für diese besondere unternehmerische Leistung gab’s jetzt die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats September  2008 in der „Gewinnerregion“.

    Bei einer Feierstunde in den Räumen des Unternehmens in der Max-Planck-Straße überreichte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg die Urkunde im Beisein von Handwerkskammer
    Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Hoch, Bürgermeister Hans-Georg Schuhmacher, Kreishandwerksmeister Gotthard Reiner und des regionalen Wirtschaftsförderers Heinz-Rudi Link. „Wir sind stolz auf starke und aktive Handwerksfachbetriebe in der Region“, lobte Präsident Hoch den Inhaber und Geschäftsführer Armin Schumacher sowie seine Ehefrau Anita für den „unermüdlichen unternehmerischen Einsatz“. Die Firma Schumacher lebe die Qualifizierung und Bildung der Mitarbeiter und genieße als „Handwerker von nebenan“ einen besten Ruf. Hoch wie auch Kreishandwerksmeister Reiner hoben neben der beispielhaften Firmenkultur mit klarem Leitbild auch den ehrenamtlichen Einsatz von Armin Schumacher in Baufachverbänden hervor. Es sei prima und „wertvoll für das ganze Handwerk“, wenn ein Obermeister die Auszeichnung erhalte, betonte Reiner.

    Bürgermeister Schuhmacher begrüßte die Initiative der Wirtschaftsförderung und freute sich besonders darüber, dass ein einheimisches Fachunternehmen die Jury überzeugen konnte. Die hohen Investitionen in Bildung und Qualitätssteigerung seien für einen kleinen Handwerksbetrieb nicht selbstverständlich und verdiene größten Respekt. Die Stadt schätze bei ihren Projektpartnern Pünktlichkeit, Qualität und Standortnähe.

    Armin Schumacher skizzierte kurz die Unternehmensgeschichte und ging auf seine „große Leidenschaft der Mitarbeiterentwicklung“ im Unternehmen ein. Bei der Qualifzierung und Fortbildung geht er als Chef mit gutem Beispiel voran. So hat er seit Geschäftsübernahme im Jahre 1992 selbst über 100 Seminare und Weiterbildungen besucht. Er ist Kurssprecher des Lossburger Kreises (Forum für Bauunternehmungen), Vorstandsmitglied im Fachverband Bau und setzt sich bei der Handwerkskammer für die berufliche Weiterbildung ein.

    Welchen hohen Stellenwert der Maurermeister der Mitarbeitermotivation beimisst, unterstreicht der Bau eines neuen Seminarraumes im Firmengebäude. So sollen bereits in diesem Winter verstärkt Inhouse-Schu-lungen starten. Damit hofft Schumacher, die Nachhaltigkeit der betrieblichen Qualität auf hohem Niveau halten zu können. Schumacher: “Wir wollen weiter aktiv bleiben und auf Personalentwicklung sowie Kundennähe setzen, um auch unseren meisterlichen Sternen viele weitere Jahre gerecht zu werden.“

    Info: Die Bauunternehmung Schumacher in Spaichingen geht bis ins Jahr 1924 zurück. Das Unternehmen gründete Hermann Schumacher. 1967 begann der heutige Inhaber im elterlichen Betrieb die Ausbildung zum Maurer. 1979 wurde der Handwerksfachbetrieb zur Schumacher Bauunternehmung GmbH umfirmiert. Als Geschäftsführer und Gesellschafter agieren Rudolf Schumacher und seine Söhne Armin und Hermann. Der neue Firmensitz in der Max-Planck-Straße 11 wurde 1991 bezogen. Seit 1992 ist Armin Schumacher alleiniger Geschäftsführer und führt heute das Unternehmen mit 15 Beschäftigten. Schumacher ist seit 2002 Obermeister der Bauinnung Tuttlingen und Mitglied des Berufsbildungsausschusses der Handwerkskammer Konstanz. 2006 folgte die Wahl in den Vorstand des Fachverbandes Bau-Württemberg. Mehr Informationen zum Unternehmen gibt es unter der Internetadresse „www.schumacher-baut.de“.