MENÜ

Regionale Auszeichnung zum “Unternehmen des Monats“ SBS-Feintechnik leistet beispielhafte Bildungsarbeit



  • Die regionale Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg kürte die SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG aus Schonach (Schwarzwald-Baar-Kreis) zum Unternehmen des Monats Oktober 2008 in der „Gewinnerregion“. Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Hoch und Bürgermeister Jörg Frey (von links) sowie der regionale Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link (rechts) gratulierten dem geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Burger und Ehefrau Silke Burger, Leiterin Human Resources, zur Auszeichnung. Foto: A. Villing

    Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg honoriert besondere Aktivitäten des Unternehmens aus Schonach/Firmeneigene Ausbildungs-Akademie/1. Platz beim Wettbewerb „Ausbildungs-Ass“.

    Aus- und Weiterbildung für mehrere hundert Beschäftigten auf höchster Stufe leistet die SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG in Schonach (Schwarzwald-Baar-Kreis). Der Systementwickler und Hersteller von kundenspezifischen Antriebslösungen in Metall und Kunststoff stellt die Mitarbeiter, die Gesundheit und die Umwelt in den Mittelpunkt des wirtschaftlichen Handelns. Für diese vorbildliche unternehmerische Wertehaltung gab’s jetzt die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats Oktober 2008 in der „Gewinnerregion“ Schwarzwald-Baar-Heuberg.

    Handwerkskammerpräsident und Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg, Bernhard Hoch, sowie der regionale Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link überreichten an den geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Burger und Ehefrau Silke Burger, Leiterin Human Resources, die Urkunde. Im Beisein von Bürgermeister Jörg Frey hob Aufsichtsratsvorsitzender Hoch am Schonacher Firmenstandort in der Hermann-Burger-Straße die „hervorragenden und besonderen Aktivitäten“ in der Ausbildung junger Menschen und der Mitarbeiterqualifikation hervor. Es sei erstaunlich, mit welcher Energie SBS-Feintechnik die Ausbildungsstrukturen, die Weiterbildung, attraktive Arbeitsplätze und die Unternehmenskultur fördere. Fleiß und Heimatverbundenheit präge das seit über 150 Jahren bestehende Familienunternehmen. „Sie haben den Wandel angenommen, in der Produktion wie in der Firmen-Ethik, und sind heute ein Vorzeigeunternehmen in der Region“, lobte Hoch.

    Firmenchef Thomas Burger hatte bei der Auszeichnung doppelten Grund zur Freude. So brachte er bei der Vorstellung des Unternehmens und der Firmenphilosophie die aktuelle Nachricht mit ein, dass der SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG vor wenigen Tagen der 1. Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Ausbildungs-Ass“ zuerkannt worden sei. In der Kategorie „Industrie, Handel, Dienstleistungen“ hatten Auszubildende mit Initiativen und Ideen gepunktet und sich unter 150 Unternehmen behauptet. Die Firma mit 310 Beschäftigten setzt bei der Ausbildung gezielt auf die Vermittlung sozialer Kompetenzen. Dabei beeindruckt SBS-Feintechnik im Bildungssektor weit hinaus mit kreativen Aktionen, wie dem Projekt „Happy Sheep“, wobei Auszubildende Verantwortung für sechs Schafe übernehmen und auch vieles über die Heimatregion erfahren. Die Motivation der Beschäftigten stärkt das Traditionsunternehmen in der firmeneigenen „BurgerAcademy“ mit zahlreichen Angeboten zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung. Weiter gibt es seit 2007 das Gesundheitsmanagement „TopFit“ unter Anleitung einer angestellten Sportwissenschaftlerin.

    Info: Die SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG in Schonach geht bis ins Jahr 1856 zurück und wurde von Josef Burger als Firma „Josef Burger Söhne“ gegründet. Mit der Herstellung von Uhrenbestandteilen begann die Firmengeschichte. Heute produziert SBS-Feintechnik kundenspezifische Antriebslösungen, Komponenten und mechanische Uhrwerke. SBS-Feintechnik bildet seit 2001 die „BurgerGruppe“ mit den weiteren Firmen SBS Mechatronics und KBS Spritztechnik. Die BurgerGruppe stellt 450 Arbeitsplätze an  den Standorten in Schonach. Elzach und St. Antoni im Kanton Fribourg (Schweiz). Mit 46 Auszubildenden in 14 Berufsbildern liegt die Ausbildungsquote bei stolzen 15 Prozent. Der Kontakt zu Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen und fachlichen Gesprächskreisen ist sehr intensiv. Mit der vor drei Jahren aufgebauten BurgerAcademy und dem seit 2007 eingeführten Gesundheitsmanagement fördert das Unternehmen die Ausbildung und die Bindung hochqualifizierter Fachkräfte. 2008 platzierte sich SBS-Feintechnik unter die bundesweit 100 innovativsten Unternehmen und unter die 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand. Das Personalwesen leitet Diplom-Betriebswirtin (BA) Silke Burger. Die BurgerGruppe führt als geschäftsführender Gesellschafter Thomas Burger seit 1993 in der 5. Generation. Mehr Informationen zum Unternehmen gibt es unter „www.sbs-feintechnik.com“.