MENÜ

Storz am Mark GmbH schafft sich mit Produktmarke „stoma®“ einen weltweiten Ruf in der Dentalbranche



  • Die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats November 2009 in der „Gewinnerregion“ Schwarzwald-Baar-Heuberg ging an die Firma Storz am Mark GmbH aus Emmingen- Liptingen (Landkreis Tuttlingen). Zur Urkundenübergabe gab es eine Feierstunde mit vielen geladenen Gästen, darunter von links nach rechts: Handwerkskammerpräsident Bernhard Hoch, Bürgermeister Joachim Löffler, Michael Guse (Landratsamt), IHK-Präsident Dieter Teufel, Gesellschafterin Tina Storz-Mazzeo, Seniorchefin Waltraud Storz, Jürgen Findeklee (Volksbank), Prokurist Martin Mazzeo, Seniorchef Siegmar Storz, Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link und Geschäftsführer Erwin Handel. Foto: A. Villing/AVi MedienDialog

    Auszeichnung zum Unternehmen des Monats November 2009
    Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg kürt Firmengruppe mit Sitz in Emmingen-Liptingen (Landkreis Tuttlingen) / In Hands-on-Kursen werden Anwendungstechniken erlernt

    Die Storz am Mark GmbH hat sich mit der Dentalinstrumente-Marke „stoma®“ einen weltweiten Ruf erworben. Die internationale Zusammenarbeit der Firmengruppe mit praktizierenden Zahnärzten, Universitäten, Kliniken und namhaften Instituten erwirkt seit Jahren hochwertige Produktinnovationen für spezielle Anwendungen. Diese Kompetenz und die 90-jährige Erfolgsgeschichte überzeugten zur Auszeichnung als Unternehmen des Monats November 2009 in der „Gewinnerregion“ Schwarzwald-Baar-Heuberg.
    Bernhard Hoch, Handwerkskammerpräsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg, überreichte bei einer Feierstunde am Betriebssitz in Emmingen-Liptingen (Landkreis Tuttlingen) die Auszeichnung an die Unternehmerfamilie, vertreten durch die Gesellschafterin Tina Storz-Mazzeo und Seniorchef Siegmar Storz. Im Beisein von Dezernent Michael Guse (Vertreter des Landrats), Bürgermeister Joachim Löffler, IHK-Präsident Dieter Teufel, Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link, Volksbank-Vorstandschef Jürgen Findeklee und dem Mitarbeiterteam der Storz am Mark GmbH lobte Hoch den „vorbildlichen Innovationsgrad und die hohe handwerkliche Qualitätsarbeit im Familienunternehmen“. Er wie auch IHK-Präsident Teufel würdigten das große unternehmerische Leistungsvermögen und die beachtliche Ausbildungsquote mit aktuell 10 Auszubildenden unter 45 Beschäftigten. Bürgermeister Löffler und Michael Guse freuten sich über das Bekenntnis der international agierenden Unternehmensgruppe zum Standort Emmingen-Liptingen und bescheinigten eine „beispielhafte Unternehmensentwicklung“. Geschäftsführer Erwin Handel skizzierte die Geschichte und Philosophie der Dentalmanufaktur. „Innovation, Wertarbeit, Kontinuität und praxisnahe Kooperationen“ hat die Firma Storz am Mark mit dem Label ‚stoma®’ zum weltweiten Begriff in der Dentalbranche wachsen lassen.“ Präzisionsarbeit, schlüssige Produktlösungen sowie die weltweite Organisation von  „stoma® Hands-on-Kursen“ zum Erlernen von Anwendungstechniken mit den Instrumenten stützen nach der Unternehmensleitung den heutigen Erfolg und die Behauptung in einem Nischenmarkt.

    Das Produktesortiment der Marke stoma® umfasst circa 2400 Instrumente. Diese werden eingesetzt in den Behandlungsbereichen Diagnostik, Prophylaxe, Zahnerhalt, Paradontal-, Oral- und Kieferchirurgie, Endodontie und Implantologie. Die ergänzende Besorgung von Instrumenten und Verbrauchsmaterialen zählen zu weiteren Serviceaufgaben. Eine beeindruckende Betriebsführung schloss sich mit Martin Mazzeo,  Prokurist sowie Bereichsleiter Marketing & Produktmanagement, an.

    Info:  Mehr zur Firma Storz am Mark GmbH und die Unternehmensgruppe gibt es im Internet unter www.stoma.de oder telefonisch unter 07465/926010.

    Basisinformationen zur Firmengruppe Storz am Mark GmbH

     

    Von der Medizintechnik-Stadt Tuttlingen in die ganze Welt / Vom Handel zur eigenen Produktion
    Emmingen-Liptingen/Tuttlingen (avi). Die Geschichte der Firma Storz am Mark GmbH geht bis ins Jahr 1919 zurück. Walter Storz gründete das Unternehmen „Walter Storz am Markt“ als Einzelfirma im elterlichen Haus in Tuttlingen. Er begann mit dem Handel von zahnärztlichen und ärztlichen Instrumenten. Walter Storz leistete Pionierarbeit und baute ein straffes eigenes Vertriebsnetz zu Zahnärzten in ganz Deutschland auf. Sohn Siegmar Storz stieg 1958 als gelernter Mechaniker mit jungen 18 Jahren in den elterlichen Betrieb ein.

    Die Geschäftsaktivitäten wuchsen. Die guten und vertrauensvollen Kontakte zu den Zahnärzten ließen immer wieder Impulse und Ideen für die Optimierung und Neuentwicklung von Instrumenten folgen. Damit die Anregungen schnell und flexibel in die praktische Tat umgesetzt werden konnten, startete der Firmeninhaber die eigene Produktion von chirurgischen Instrumenten und spezialisierte sich auf die Dentalbranche.

    Unter dem Produktnamen „stoma®“ lief in den Folgejahren der Firmenaufbau erfolgreich weiter und es entstand ein weltweites Vertriebs- und Händlernetz. Die Vermarktung der Marke stoma® in Deutschland und in die Länder Frankreich, Belgien und USA läuft über eigene Vertriebsfirmen. Der weitere internationale Absatz organisiert die Storz am Mark GmbH über den spezialisierten Fachhandel.

    Mit Tina Storz-Mazzeo ist heute die 3. Familiengeneration in der Geschäftsleitung tätig. Die Geschäftsführung der Storz am Mark GmbH liegt seit Dezember 2007 in Händen von Erwin Handel. Mehr zur Firmengruppe gibt es unter www.stoma.de.