MENÜ

Die Gewinnerregion wirbt zum dritten Mal auf der Firmenkontakt- messe in Berlin



  • Katja Faustein von der regionalen Wirtschaftsförderung im Gespräch mit interessierten Studenten.

    „100 % Wirkungsgrad!“ Unter diesem Motto stand der diesjährige Hochschul-Absolventenkongress in Berlin, an dem bereits zum dritten Mal die Wirtschaftsförderungsgesellschaft SBH für die Gewinnerregion teilgenommen hat.

    Bei dieser Großveranstaltung präsentierten sich über 80 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet den rund 10.000 anwesenden Studenten.

    Unter dem Namen „Bonding-Kongresse“ werden nach dem gleichen Muster an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland solche Hochschul-Karrierebörsen organisiert, wobei gerade die Verbindung mit einer technischen Hochschule besonders reizvoll ist. „Gerade Berlin ist für uns sehr interessant, da Baden-Württemberg hier einen exzellenten Ruf genießt. Durch unsere kontinuierlichen Auftritte an den Kongressen können wir schon frühzeitig Kontakte zu den Studenten knüpfen und ihnen die tollen Möglichkeiten in unserer Region für ihre spätere Zukunft aufzeigen“ erläutert Katja Faustein von der Regionalen Wirtschaftsförderung.

    Bei den Kongressen werden gezielt Studenten und Absolventen auf die Möglichkeit von offenen Praktika, Diplomarbeiten und adäquaten Stellenangeboten in der Gewinnerregion hingewiesen.

    Zudem bietet sich die Möglichkeit, die gesamte Region als attraktiven Standort für Arbeiten und Leben zu positionieren und zu vermarkten, um so einen doppelten Nutzen aus dem Auftritt zu ziehen.

    Als Vermarktungsinstrument dient dabei vor allem die Jobbörsewww.gewinnerjob.de. Darin können alle Unternehmen aus der Region kostenlos ihre offenen Stellen eintragen. Diese werden dann auf den Karrierebörsen gezielt beworben. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft SBH von Katja Faustein: faustein@wifoeg-shb.de bzw. Tel. 07720/8308-442.