MENÜ

Regionale Wirtschafts- förderung bietet Messeteilnahme an



  • Die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg organisiert bereits seit einigen Jahren Gemeinschaftsauftritte auf bedeutenden Messen in Deutschland. Momentan sind die Vorbereitungen für die Beteiligung an der Hannover Messe 2011 in vollem Gang. Wer sich bis zum 08.09.2010 anmeldet profitiert dabei noch vom Frühbucher-Rabatt.

    Die HannoverMesse ist nach wie vor eine der wichtigsten Präsentationsplattformen für Produkte und Innovationen – gerade aus der Zulieferindustrie. Zusammen mit dem Land Baden-Württemberg bietet die Regionale Wirtschaftsförderung deshalb für alle interessierten Unternehmen aus der Gewinnerregion die Möglichkeit zur kostengünstigen Teilnahme an. Dabei handelt es sich um einen einheitlichen Auftritt der Unternehmen unter der bekannten Dachmarke „Gewinnerregion“. So können sich die Aussteller in einem repräsentativen Rahmen mit hohem Wiedererkennungswert optimal darstellen. Durch den Gemeinschaftsstand bietet sich gerade für kleine- und mittelständische Unternehmen die einmalige Chance einen äußerst effektiven Messeauftritt zu bekommen, da sie nur ein einzelnes Messemodul bezahlen, dafür aber die komplette Infrastruktur eines großen Standes erhalten. Bei der Regionalen Wirtschaftsförderung gibt es zudem einen eigenen Ansprechpartner, der die Teilnehmer bei allen messerelevanten Fragen unterstützt und berät. „Vor- und während der HannoverMesse unterstützen wir die Aussteller mit einem umfangreichen und erprobten Marketingpaket, um den Nutzen der Messe für alle optimal zu gestalten“ hebt Heinz-Rudi Link einen weiteren Vorteil des Gemeinschaftsstandes hervor. Ein Bestandteil des Marketingpaketes ist eine gezielt auf den Bedarf der Unternehmen ausgerichtete Messeschulung, die im Oktober gegen eine geringe Gebühr allen Messeteilnehmern offen steht. Interessenten an der Hannover Messe können sich gerne an Frau Katja Faustein bei der Regionalen Wirtschaftsförderung wenden unter: Tel. 07720 – 8308 440 oder per Mail an faustein@wifoeg-sbh.de. Sie erhalten dann ausführliches Informationsmaterial. Einen ersten Eindruck vermittelt auch die Internetseite www.wifoeg-sbh.de/hannover. Bildunterschrift: Auch Ernst Burgbacher ließ es sich nicht nehmen, die Aussteller aus der Gewinnerregion persönlich zu besuchen.