MENÜ

MHD Dufner ist Unternehmen des Monats Juni 2012



  • v.l.: Helmut Dufner, Esther Dufner (Eltern), Heinz-Rudi Link Wirtschaftsförderung SBH, Moritz Dufner MHD Dufner, Larissa Dufner (Schwester)

    MHD – Dufner für innovatives Rettungssystem ausgezeichnet

    Seitingen-Oberflacht. Moritz Dufner hat ein Gerät erfunden, das Leben retten kann: Die Rettungsbahn für Eis – und Hangrettung. Der 24 jährige Erfinder und Jungunternehmer hat zusammen mit seinem Vater drei Jahre lang an der Entwicklung dieses neuartigen Einsatzgerätes gearbeitet. Auf der Erfindermesse iENA in Nürnberg und auf der „RETTmobil“ in Fulda hat er es der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehrere Auszeichnungen und Preise konnte Moritz Dufner für seine Idee bereits entgegen nehmen, die Auszeichnung für besondere Leistungen für die Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg hat er nun auch von der regionalen Wirtschaftsförderung erhalten. MHD – Dufner ist Unternehmen des Monats Juni 2012.

    „Ich bin sehr überrascht und glücklich über die Auszeichnung“, freut sich Moritz Dufner, der die Urkunde im Kreise seiner Familie entgegen nahm.

    Die Idee für die Entwicklung hatte er im Jahr 2006, als er mit Freunden Fußball spielte und der Ball auf einem zugefrorenen See liegen blieb. Moritz Dufner machte sich Gedanken darüber, was passierte wäre, wenn einer seiner Freunde auf dem See eingebrochen wäre. Er suchte im Internet nach Rettungsgeräten, fand allerdings kein passendes. Von diesem Zeitpunkt an machte er sich mit der Unterstützung seines Vaters an die Entwicklung der Rettungsbahn für Eis – und Hangrettung.

    2009 wurde das System zum Patent angemeldet, im September 2010 gründeten Moritz und Helmut Dufner das Unternehmen MHD – Dufner UG. Betrieben wird die Rettungsbahn, die auf dem Wasser schwimmt, mit Druckluft. Sie ist eine Art aufblasbare Leiter. Die Schläuche sind auf einer Trommel aufgewickelt. Schiebt man die Hebel nach vorn, öffnen sich die Ventile und die Druckluft strömt in die Schläuche. Die Rettungsbahn lässt sich bis zu 100m weit ausfahren.

    Die Erfindung zog bereits weite Kreise. Feuerwehren und Technische Hilfswerke zeigen Interesse, auf der internationalen Erfindermesse iENA wurde MHD – Dufner die Goldmedaille verliehen, das Unternehmen bekam den Ehrenpreis des deutschen Erfinderverbandes und das Land Baden-Württemberg zeichnete Moritz Dufner als „Übermorgenmacher“ aus. Auch Heinz-Rudi Link von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg betonte bei der Urkundenübergabe, dass die Jury vor allem die besondere Produktidee überzeugt hat.