MENÜ

Gebr. Faller aus Gütenbach ist Unternehmen des Monats November 2013



  • v.l. Stefan Rude (Vertriebs- und Marketingleiter Gebr. FALLER GmbH), Adalbert Schreiber (Export-Manager, Gebr. FALLER GmbH), Rolf Breisacher (Bürgermeister Gütenbach), Heinz-Rudi Link (Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg), Horst Neidhard (Geschäftsführer Gebr. FALLER GmbH), Dieter Teufel (Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Rainer Kaufmann (ehemaliger Direktor des Regionalverbands Schwarzwald-Baar-Heuberg)

    Ein Unternehmen mit Weltruf, das vor allem kleinen und großen Jungs bekannt ist, wurde von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg als Unternehmen des Monats November 2013 ausgezeichnet: Die Gebrüder FALLER GmbH in Gütenbach ist führend in der Welt des Modellbau.
    Faszinierende Miniaturwelten entwirft, plant und baut das Unternehmen bereits seit dem Jahr 1946. Heute ist es mit seinen rund 100 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in der Region und ein erfolgreiches Wirtschaftsunternehmen. Gleich mehrere Kriterien überzeugten die unabhängige Jury und deshalb wählte sie das Traditionsunternehmen in den Kreis der Preisträger. Der Geschäftsführer der regionalen Wirtschaftsförderung Heinz-Rudi Link überreichte die Urkunde im Beisein von Gütenbachs Bürgermeister Rolf Breisacher, IHK-Präsident Dieter Teufel, einigen Faller-Mitarbeitern sowie des ehemaligen Direktors des Regionalverbands Schwarzwald-Baar-Heuberg Rainer Kaufmann an den FALLERr-Geschäftsführer Horst Neidhard.

    Den Grundstein des Unternehmens legten Edwin und Hermann Faller vor fast 70 Jahren, als sie die Idee hatten, Modellhäuser als Baukasten anzubieten.

    Laufend werden neue Produktideen entwickelt. Mit dem neuesten Produkt „BASIC“ bringt FALLER das Modellhäuschen ohne Kleben und Schneiden zum Selbstgestalten auf den Markt. Zielgruppe sind die jüngeren Kinder, deren Phantasie und Geschick gefördert werden soll. Mit „Car System Digital 3.0“ ist ein sehr realistischer Straßenverkehr inkl. Abstandssteuerung der Fahrzeuge in 1:87 realisierbar. Car System 3.0 wird im Laufe des ersten Quartals 2014 auf den Markt kommen. .

    Heute wie damals legt das Unternehmen großen Wert auf Detailreichtum und Qualität. Produktionsstandort ist Gütenbach, von dort aus werden die FALLER-Häuser „Made in Germany“ weltweit an Modellbau-Freunde verschickt.

    Horst Neidhard betonte, dass sich das ganze Unternehmen über die Auszeichnung freut. Er gebe das Lob vor allem an die Mitarbeiter weiter.

    Bürgermeister Rolf Breisacher überbrachte Glückwünsche, auch im Namen der Gemeinde. Er freute sich über den Besuch und betonte, dass die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg eine Vorzeigeregion sei. Auch IHK-Präsident Dieter Teufel lobte das Unternehmen und bedankte sich für die Standorttreue und die Bereitschaft, junge Menschen auszubilden. Rainer Kaufmann rückte mit seinem Vorschlag das Unternehmen Faller in den Fokus der Jury. Die fast 70 jährige Erfolgsgeschichte, die besondere Produktidee und nicht zuletzt ein hohes Maß an sozialem Engagement sprachen für die Auszeichnung. Die Aktion „Sammeln und Gewinnen“ ist ein weiterer Baustein in der langjährigen Partnerschaft zwischen der Kinder-Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe in Schönwald und der Gebr. FALLER GmbH. Über eine Sammelpunkt-Aktion wird ein Teil des Erlöses aus Modellbausätzen an die Katharinenhöhe gespendet.