MENÜ

Delegation aus Österreich informiert sich über Willkommenskultur in der Gewinnerregion



  • Eine Delegation aus Oberösterreich informierte sich bei einem zweitägigen Besuch bei der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg über vorbildliche Maßnahmen mit dem WelcomeCenter Gewinnerregion und der Fachkräftegewinnung.

    Villingen-Schwenningen. Das Welcome Center Gewinnerregion und die Projekte der Fachkräfteallianz erregten nun sogar in Österreich Aufmerksamkeit. Eine 14-köpfige Delegation besuchte die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg, um sich über die Arbeit des Welcome Centers und der Fachkräfteallianz Gewinnerregion zu informieren. Die Vertreter aus Oberösterreich wollen auch in ihrer Heimatregion die Willkommenskultur verbessern, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Bei der Suche nach guten, bereits realisierten Beispielen wurde Frau Dr. Daferner vom Regionalmanagement Oberösterreich auf das Welcome Center der Gewinnerregion aufmerksam.

    Cornelia Lüth, Bereichsleitung Fachkräfte bei der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, und Michela Crispo, Welcome-Guide, empfingen die österreichischen Gäste im Welcome Center Gewinnerregion, stellten dessen Arbeit und die Projekte der Fachkräfteallianz vor.

    Unter anderem wurden die Projekte zur Fachkräfteanwerbung in Spanien erläutert, die Maßnahmen der Begrüßungs- und Willkommenskultur und weitere Begleitmaßnahmen, die allesamt erfolgreich abgeschlossen wurden und großes Medieninteresse hervorriefen.

    Das Anfang des Jahres eröffnete Welcome Center Gewinnerregion ist eine Anlaufstelle für Fachkräfte aus dem In – und Ausland und bietet Erstberatung und Orientierungshilfe bei allen Fragen rund um Leben und Arbeiten in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Die Nachfrage war bereits in den ersten Monaten groß und bestätigt den Bedarf der Betriebe und Neuzugezogenen nach Unterstützung. Großen Anklang fand auch der Film über das Welcome Center Gewinnerregion, der im Internet zu sehen ist (www.welcome-sbh.de).

    Direkt am nächsten Tag lernt die Delegation den „Club der Kulturen“ kennen, ein Freizeitprogramm für zugezogene Fachkräfte und weiterer Baustein der Willkommenskultur der Gewinnerregion.

    Die Delegation folgte gespannt den Ausführungen und stellte interessierte Fragen. Die Gäste aus Österreich waren von der Vielfalt der Themen beeindruckt und planen nun, ein ähnliches Modell in ihren Heimatregionen Innviertel-Hausruck und Vöcklabruck-Gmunden zu etablieren.