MENÜ

Wieländer + Schill GmbH in Villingen-Schwenningen ist Unternehmen des Monats Januar



  • v.l.n.r. Beate Behrens (Geschäftsführerin Wirtschaft und Tourismus Villingen-Schwenningen GmbH), Dr. Rupert Kubon (Oberbürgermeister Villingen-Schwenningen), Manfred Bäurer (Wieländer + Schill GmbH), Martin Strasser (Wieländer + Schill GmbH), Heinz-Rudi Link, (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung SBH), Dieter Teufel (Präsident der IHK SBH)

    Villingen-Schwenningen. Die Wieländer + Schill GmbH in Villingen-Schwenningen ist das erste „Unternehmen des Monats“ im Jahr 2015, das die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg ausgezeichnet hat. Aufgrund der besonderen Produktidee des Unternehmens, nämlich die Herstellung und der Vertrieb professioneller Karosserie-Spezialwerkzeuge und aufgrund vieler Auszeichnungen ist die unabhängige Jury, die über die Preisträger entscheidet auf die Firma aufmerksam geworden und hat sie zum Unternehmen des Monats Januar 2015 in der Gewinnerregion ernannt. Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg hat die Urkunde nun an die Geschäftsführer Martin Strasser und Manfred Bäurer überreicht. Auch Dr. Rupert Kubon, Villingen-Schwenningens Oberbürgermeister, IHK-Präsident Dieter Teufel und Beate Behrens, Geschäftsführerin der Wirtschaft und Tourismus Villingen-Schwenningen GmbH gratulierten persönlich.

    „Wir sind sehr überrascht und erfreut. Es ist uns eine große Ehre, diese Auszeichnung heute entgegen zu nehmen“, erklärte Manfred Bäurer. Es sei eine Anerkennung der Leistung des gesamten Teams, so Bäurer weiter. In den vergangenen fünf Jahren habe das Unternehmen sechs Preise erhalten, darunter im vergangenen Jahr den Bundes-Innovationspreis für das Produkt „Multi-Heizpad-System Flexitherm“, das prozesssichere Durchtrocknung von Karosserie-Kleber, Füllmasse und KFZ-Scheibenkleber ermöglicht.

    Das 1974 gegründete Unternehmen hat sich vom reinen Handelsunternehmen zum Hersteller und Spezialisten für professionelle Karosserie-Spezialwerkzeuge entwickelt, das heute eng mit sämtlichen deutschen Automobilherstellern zusammenarbeitet. Über 100 Vertreter sind zudem weltweit für Wieländer + Schill tätig.

    Dr. Rupert Kubon und Beate Behrens überbrachten ihre  Glückwünsche persönlich und freuten sich, dass ein Unternehmen in Villingen-Schwenningen die Auszeichnung erhält. „Die Welt braucht die Region und Villingen-Schwenningen und seine innovativen Produkte“, fügte Kubon hinzu.

    Auch von IHK-Präsident Dieter Teufel wurde das Unternehmen beglückwünscht. Er sei immer wieder beeindruckt, welche interessanten und innovativen Produkte es in der Region gebe . Es seien die Mittelstandsbetriebe, die unsere Region prägen und für wirtschaftliche Stabilität sorgen.

    „Die Region ist stolz auf solche Unternehmen wie die Firma Wieländer + Schill“, betonte Heinz-Rudi Link bei der Urkundenübergabe.