MENÜ

Hidden Champion in Fluorn-Winzeln



  • Preisübergabe mit Werksführung (v. li.): Dorothee Eisenlohr (Geschäftsführerin Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg), Rainer Harter (Technischer Geschäftsführer Hirschmann GmbH), Andreas Jesek (Kaufmännischer Geschäftsführer Hirschmann GmbH), Bernhard Tjaden (Bürgermeister Fluorn-Winzeln), Bettina Schuler-Kargoll (Vize-Präsidentin IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg).

    Die Hirschmann GmbH in Fluorn-Winzeln wird „Unternehmen des Monats“ der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg

    Region Schwarzwald-Baar-Heuberg / Fluorn-Winzeln. Die Hirschmann GmbH, spezialisiert auf die Herstellung von Gelenklagern, Rundteiltischen und Spannsystemen,  wurde von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg zum Unternehmen des Monats November 2017 ausgezeichnet. Für das 1957 gegründete und seit 1961 in Winzeln ansässige Unternehmen arbeiten am Produktionsstandort und in zwei Vertriebsbüros in China und den USA insgesamt mehr als 190 Menschen. 

    „Mit dem Preis würdigt die Jury die harte, erfolgreiche Arbeit, die hier seit sechzig Jahren geleistet wird. Sie sind der größte Arbeitgeber am Ort und in mehreren Nischen am Weltmarkt führend. Um Unternehmen wie Hirschmann geht es, wenn vom Mittelstand als Rückgrat der Wirtschaft und von ‚Hidden Champions‘ die Rede ist,“ sagte Dorothee Eisenlohr, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, die den Preis übergab.

    Bettina Schuler-Kargoll, Vize-Präsidentin der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, gratulierte: „Es ist schön zu sehen, dass es auch Unternehmen in kleinen Orten gibt, die weltbekannt sind für ihre Qualität,“ so Schuler-Kargoll. Die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats werde nur zwölfmal im Jahr unter den rund 45.000 Betrieben in der Region vergeben, der Preis sei also etwas ganz Besonderes.

    Fluorn-Winzelns Bürgermeister Bernhard Tjaden stimmte in das Lob mit ein: „Im Namen der Gemeinde möchten wir danken für Ihre Orts- und Mitarbeitertreue. Wenn es Ihnen gut geht, geht es der Gemeinde auch gut, wir freuen uns über Ihre Entwicklung und wünschen Ihnen nur das Beste.“

    Bekannt ist die Hirschmann GmbH vor allem für ihre Gelenklager und Fahrwerkskomponenten, die z. B. in sportlichen Varianten des Porsche 911 verbaut werden. Hier sorgt die Technik von Hirschmann für beste Straßenlage. Dabei ist das Unternehmen auch bei Rundteiltischen und Spannsystemen eine der ersten Adressen im Markt. „Wir beliefern mit Spezialanfertigungen unserer Rundteiltische auch die Luftfahrtindustrie und sind dort führend“, erklärte Rainer Harter, Technischer Geschäftsführer von Hirschmann, der den Preis gemeinsam mit Andreas Jesek, dem Kaufmännischen Geschäftsführer, entgegennahm.

    „Natürlich sind wir abhängig von der aktuellen Arbeitsmarktlage und kämpfen um gute Auszubildende und Fachkräfte,“ sagte Jesek, gefragt nach aktuellen Herausforderungen für das Unternehmen. Gerade an einem kleinen Ort wie Fluorn-Winzeln müsse man sich anstrengen, als Arbeitgeber attraktiv zu sein.

    Was Hirschmann dabei sicher gerade für junge Leute besonders interessant macht, ist, dass immer neue Produkte von denselben Personen in großer Fertigungstiefe produziert werden; so lässt sich immens viel lernen. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung betreibt Hirschmann übrigens auch.

    Zum Preis „Unternehmen des Monats“, den die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg seit 2005 verleiht, gehört ein Unternehmensfilm. Der Film über die Hirschmann GmbH ist im Youtube-Kanal „Schwarzwald-Baar-Heuberg“ zu sehen.