MENÜ

Arbeitgeber

Sie können eine internationale Fachkraft über mehrere kostenlose Wege suchen:

Agentur für Arbeit

Ist der von Ihnen gesuchte Beruf ein Engpassberuf? Hier sehen Sie Engpassberufe, in denen die Agentur für Arbeit Sie bei der Anwerbung ausländischer Fachkräfte unterstützt.

Kontaktieren Sie den Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit mit dem Hinweis, dass Sie eine Fachkraft aus dem Ausland suchen (andernfalls wird unter Umständen nicht im Ausland gesucht).

Ihre Ansprechpartner des Arbeitgeberservice der örtlichen  Agenturen für Arbeit in der Region:

Hier
nach unten scrollen zu „Weitere Informationen“ -> gewünschten Landkreis (Schwarzwald-Baar-Kreis, Rottweil oder Tuttlingen) anklicken.

Der Arbeitgeberservice der örtlichen Agenturen für Arbeit sendet Ihnen einen Vermittlungsauftrag, in dem Sie Ihr Stellengesuch notieren können und welche Voraussetzungen der Bewerber erfüllen sollte. Mit diesem Vordruck wird Ihre Anfrage weiter an die ZAV (zentrale Auslands- und Fachvermittlung) geleitet. Diese schätzt Vermittlungschancen ein und schlägt Bewerber aus dem Ausland oder bundesweit vor.
Zusätzlich wird Ihr Stellengesuch in der europaweiten EURES-Jobdatenbank veröffentlicht.

Wenden Sie sich ggf. auch in Nicht-Engpass-Berufen, die nicht auf der Liste (s.o.) sind, an den Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit. Hier erhalten Sie ebenfalls eine weiterführende Unterstützung bei der Suche im Ausland.

Make-it-in-Germany

Fachkräfte außerhalb von Europa (speziell auch Ingenieure und IT-ler) über „Make-it-in-Germany“. Diese haben einen Pool an internationalen Fachkräften zur Vermittlung nach Deutschland und Informationen u.a. zur „Blauen Karte EU“.

gewinnerjob.de

Fachkräfte aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg

Wenn Sie in der Gewinnerregion suchen möchten, nutzen Sie gerne www.gewinnerjob.de und stellen kostenlos Ihr Stellenangebot ein. (Dies ist ein Angebot der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg für Stellen und Arbeitgeber der Region).

Allgemeiner Tipp zur Suche

Wichtig!  Bitte teilen Sie immer mit, welche Sprachkenntnisse sie fordern (Deutsch/ Englisch…) und welchen Verdienst, Unterkunft, Unterstützungsleistungen Sie bieten.

Dokumente zum Download

Unterstützt aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Arbeitgeber

Sie können eine internationale Fachkraft über mehrere kostenlose Wege suchen:

Agentur für Arbeit

Ist der von Ihnen gesuchte Beruf ein Engpassberuf? Hier sehen Sie Engpassberufe, in denen die Agentur für Arbeit Sie bei der Anwerbung ausländischer Fachkräfte unterstützt.

Kontaktieren Sie den Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit mit dem Hinweis, dass Sie eine Fachkraft aus dem Ausland suchen (andernfalls wird unter Umständen nicht im Ausland gesucht).

Ihre Ansprechpartner des Arbeitgeberservice der örtlichen  Agenturen für Arbeit in der Region:

Hier
nach unten scrollen zu „Weitere Informationen“ -> gewünschten Landkreis (Schwarzwald-Baar-Kreis, Rottweil oder Tuttlingen) anklicken.

Der Arbeitgeberservice der örtlichen Agenturen für Arbeit sendet Ihnen einen Vermittlungsauftrag, in dem Sie Ihr Stellengesuch notieren können und welche Voraussetzungen der Bewerber erfüllen sollte. Mit diesem Vordruck wird Ihre Anfrage weiter an die ZAV (zentrale Auslands- und Fachvermittlung) geleitet. Diese schätzt Vermittlungschancen ein und schlägt Bewerber aus dem Ausland oder bundesweit vor.
Zusätzlich wird Ihr Stellengesuch in der europaweiten EURES-Jobdatenbank veröffentlicht.

Wenden Sie sich ggf. auch in Nicht-Engpass-Berufen, die nicht auf der Liste (s.o.) sind, an den Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit. Hier erhalten Sie ebenfalls eine weiterführende Unterstützung bei der Suche im Ausland.

Make-it-in-Germany

Fachkräfte außerhalb von Europa (speziell auch Ingenieure und IT-ler) über „Make-it-in-Germany“. Diese haben einen Pool an internationalen Fachkräften zur Vermittlung nach Deutschland und Informationen u.a. zur „Blauen Karte EU“.

gewinnerjob.de

Fachkräfte aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg

Wenn Sie in der Gewinnerregion suchen möchten, nutzen Sie gerne www.gewinnerjob.de und stellen kostenlos Ihr Stellenangebot ein. (Dies ist ein Angebot der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg für Stellen und Arbeitgeber der Region).

Allgemeiner Tipp zur Suche

Wichtig!  Bitte teilen Sie immer mit, welche Sprachkenntnisse sie fordern (Deutsch/ Englisch…) und welchen Verdienst, Unterkunft, Unterstützungsleistungen Sie bieten.

Dokumente zum Download

Unterstützt aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.