MENÜ

Notice: Trying to get property 'post_title' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 829

Auszeichnung zum Unternehmen des Monats Februar 2010



  • Die Wahl zum Unternehmen des Monats Februar 2010 in der Gewinnerregion Schwarzwald-Baar-Heuberg fiel auf die Brennerei Gebhard Schätzle & Söhne OHG aus Deilingen (Landkreis Tuttlingen). Zur Übergabe der Auszeichnung an das Inhaberehepaar Ulrike und Uwe Schätzle (2. und 3. v. l.) gratulierten Deilingens Bürgermeister Albin Ragg, Wirtschaftsminister Ernst Pfister, Bernhard Hoch (Handwerkskammerpräsident und Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderungsgesellschaft SBH), Diethard Bernhard als Vertreter des Landrates sowie der regionale Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link (v. l. n. r. ). Über den Preis freut sich auch Heidi Groth (Mutter von Ulrike Schätzle) im Bild ganz rechts. Foto: M. Aicher-Villing/AVi MedienDialog

    Brennerei Schätzle beeindruckt den Wirtschaftsminister –
    mit Qualitätsprodukten seit über 100 Jahren im Markt.

    Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg kürt Firma aus Deilingen (Landkreis Tuttlingen) / Vielfach mit DLG-Gold prämiert / Bekannt bis hin ins Bundespräsidialamt

    Deilingen/Villingen-Schwenningen (pm). Die Edelbranntweinbrennerei und Likörfabrikation Gebhard Schätzle & Söhne OHG aus Deilingen ist das Unternehmen des Monats Februar 2010 in der Gewinnerregion Schwarzwald-Baar-Heuberg. Die Auszeichnung verlieh die regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft erstmals im Beisein von Wirtschaftsminister Ernst Pfister, MdL:

    „Sie gehören mit Ihrer produzierten Qualität in ein Schaufenster gestellt. Die Firma Schätzle hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1893 durch die Gewährleistung einer hohen Qualität am Markt behaupten können“, zeigte sich der Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg bei der Feierstunde in den Firmenräumen sichtlich beeindruckt. Die Gewinner, die sich durch eine außergewöhnliche Geschäftsidee, kürzlich gewonnene Preise oder besondere Produktideen auszeichnen, werden von einer unabhängigen Jury der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den werthaltigen Preis bestimmt. Bei der Spezialitätenbrennerei Schätzle war die DLG-Auszeichnung „Preis der Besten“ dafür  ausschlaggebend.

    Destillateurmeister und Firmeninhaber Uwe Schätzle freut sich über diese hohe regionale Auszeichnung mit den Worten:  „Die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats ist natürlich ein Erfolg in puncto Spitzenqualität, die jeden Tag hart erarbeitet werden muss, nur wer den Qualitätserfolg nachhaltig durchzieht ist auch erfolgreich. Schwierige Zeiten haben auch unseren Betrieb erreicht und nur durch konsequente Marketingaktivitäten meiner Frau Ulrike kann der Betrieb in eine erfolgreiche Zukunft geführt werden.“ Der Aufsichtsratsvorsitzende der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und Handwerkskammerpräsident Bernhard Hoch überreichte die Urkunde und staunte über die schon 1893 begonnene Brenntradition: „Es gibt wenige Firmen die eine solche Zahl vorweisen können“. Der regionale Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link verwies auf den Bekanntheitsgrad der Spezialitätenbrennerei Schätzle hin bis nach Berlin ins Bundespräsidialamt. Glückwünsche des Landrates überbrachte Diethard Bernhard. Bürgermeister Albin Ragg gratulierte ebenfalls und betonte: „Die Firma Schätzle & Söhne OHG hat schon mehrfach Edelmetall erworben“ und er freue sich, dass der Name Deilingen dadurch immer wieder überregional bekannt wird.

    Der Grundstein der Brenntradition wurde 1893 mit einer Brennrechtsübertragung ins Stammhaus Gasthaus „Sonne“ in Delkhofen gelegt. Heute werden dreißig verschiedene Albspezialitäten nach eigener Rezeptur hergestellt, hauptsächlich gehobene Liköre, die vielfach mit DLG-Gold prämiert sind. Uwe Schätzle bedankte sich für die Auszeichnung mit einem edlen Tropfen an alle Gratulanten und freute sich, dass im Wirtschaftsteil von Radio 7 über das Unternehmen berichtet wurde und dass sich gar das Fernsehen angesagt hat.

    Info: Mehr zur Edelbranntweinbrennerei Schätzle & Söhne OHG gibt es im Internet unter www.brennerei-schaetzle.de oder telefonisch unter 07426 / 1202.