MENÜ

Notice: Trying to get property 'post_title' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 829

Holzdrechslerei Schnee beeindruckt bundesweit



  • Die Auszeichnung der regionalen Wirtschaftsförderung zum Unternehmen des Monats Mai 2010 in der „Gewinnerregion“ Schwarzwald-Baar-Heuberg geht an die Josef Anton Schnee GmbH in Denkingen. Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Hoch übergab am Firmenstandort in Denkingen die Urkunde bei einer kleinen Feierstunde. Unser Bild zeigt von links nach rechts: Bernhard Schnee (Inhaber), Marlene Schnee, Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link, Norbert Anton Schnee (Inhaber), Handwerkskammerpräsident Bernhard Hoch und Michael Guse (Dezernent im Landratsamt) Foto: A. Villing/AVi MedienDialog

    Unternehmen des Monats Mai 2010 in der „Gewinnerregion“ : Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg kürt Familienbetrieb aus Denkingen (Landkreis Tuttlingen) / Präsident Hoch:„Handwerksarbeit und Engagement ist vorbildlich“

    Die handwerkliche Herstellung medizinischer Instrumente aus Holz zählen zur Spezialität der Drechslerei Josef Anton Schnee GmbH. Der traditionelle Handwerksbetrieb aus Denkingen (Landkreis Tuttlingen) setzt damit bundesweit ein einzigartiges Markenzeichen. Für den seit vielen Jahrzehnten weltweit erfolgreichen Produkteeinsatz und das 75-jährige Bestehen zeichnete die regionale Wirtschaftsförderung den klassischen  Familienbetrieb in der Mühlgasse 5 zum Unternehmen des Monats Mai 2010 in der „Gewinnerregion“Schwarzwald-Baar-Heuberg aus.

    „Es ist beeindruckend wie sich die Holzdrechslerei Schnee neben der modernen Apparatemedizin mit handwerklich gefertigten Holzinstrumenten durch höchste Qualitätsarbeit in einem Nischenmarkt behauptet und täglich einen traditionellen Handwerksberuf mit Überzeugung lebt“, lobte Bernhard Hoch, Präsident der Handwerkskammer Konstanz und Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg bei der Urkundenübergabe an das Ehepaar Marlene und Bernhard Schnee sowie Norbert A. Schnee. Im weiteren Beisein von Dezernent Michael Guse als Vertreter des Landrats und dem regionalen Wirtschaftsförderer Heinz-Rudi Link, zollte Hoch Respekt für einen „bestens geführten Familienbetrieb, der auf solide handwerkliche Arbeit setzt und sich nach allen Möglichkeiten auch sozial wie ehrenamtlich für die Gesellschaft einbringt“.

    Michael Guse überbrachte die Glückwünsche des Landkreises zur „besonderen Auszeichnung“ und betonte den großen Nutzen von umsichtig, fleißig und erfolgreich geführten Handwerksbetrieben für die regionale Wirtschaft. Der Landkreis Tuttlingen sei besonders eng mit der Holzdrechslerei Schnee verbunden, da sich die Inhaber auf kommunalpolitischer wie kirchlicher Ebene vielfältig engagieren.

    „Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung“, betonten die Inhaber und Drechslermeister Bernhard und Norbert A. Schnee. Der Preis zeichne neben dem Unternehmen auch das jahrhundertealte Drechslereihandwerk aus und sei ein großer Ansporn den vom Vater 1932 gegründeten Handwerksbetrieb weiterhin gut und erfolgreich zu führen. In Einzelteilen und Kleinserien fertigt die Schnee GmbH Instrumente aus Holz und anderen Materialen für den medizinischen Einsatz. Dazu zählen neben Stethoskopen, Mundsperren, Knochenhammer, Nasenbremse und Kanülen als besonderes Produkt das Hörrohr, gerne verwendet von Hebammen und Gynäkologen.  Die hochwertigen Drechslereiarbeiten aus Denkingen sind weltweit im Einsatz und werden bewusst aus heimischen Hölzern wie Buche, Ahorn, Kirschbaum und Ebenholz bearbeitet.

    Info:  Kontakt zur Holzdrechslerei Josef Anton Schnee GmbH ist möglich per Telefon unter 07424 / 1411 oder E-Mail josef-anton-schnee-gmbh@t-online.de.   Nähere Informationen zur regionalen Wirtschaftsförderung gibt es unter www.gewinnerregion.de

     

    Basisinformationen zur Holzdrechslerei Josef Anton Schnee GmbH
    Denkingen (avi). Klassische Drechslerwerkstätten gibt es in Deutschland nur noch wenige. In Baden-Württemberg sind noch 20 bis 30 registriert. Und eine Drechslerei vom Format der Firma Schnee, die einen Großteil ihres Umsatz mit medizinischen Instrumenten erzielt, ist weit und breit einzigartig. Mit dem Hörrohr aus Holz für Hebammen und Gynäkologen hat der Betrieb, 1932 vom damals 20-jährigen Josef Anton Schnee gegründet,  seit vielen Jahren in der Medizintechnik Fuß gefasst. Das Holz-Hörrohr hat höchste Leitfähigkeit und wird deshalb bei der Geburtshilfe bewusst eingesetzt.

    Aus heimischen Harthölzern wie Buche, Ahorn, Kirschbaum und Esche sowie auch Edelhölzer  werden die Produkte hergestellt. Das Holz bleibt vier Jahre auf Lager und kommt erst völlig ausgetrocknet in die Verarbeitung. Das Produktportfolio an Drechslerarbeiten der Firma Schnee GmbH für die Medizintechnik und andere Bran-chen ist heute umfassend. Neben Instrumenten für Gynäkologen und Augenärzte gibt es auch Hilfsmittel für den Tierarzt. Verschiedene Reflexhämmer, Schrauben-Spiralen, Hebelöffel und Griffe für Gehhilfen sowie Instrumente werden höchst präzise gedrechselt. Standardformen und ausgefallene Exponate bearbeitet der Familienbetrieb im Team zuverlässig und schnell.

    Firmengründer und Vater Josef A. Schnee erlernte den Beruf des Drechslermeisters in der Medizinstadt Tuttlingen. So entstand auch die enge Beziehung zur Chirurgie-Branche und immer mehr kam es zu Aufträgen. Drei Söhne erlernten den Beruf des Drechslers und absolvierten mit Erfolg die Meisterprüfung. Die elterliche Drechslerei übernahmen 1983 Bernhard und Norbert A. Schnee. Das Drechseln in Handarbeit ergänzt sich heute durch die Produktebearbeitung auf modernen Maschinen hin bis zum Schleifroboter-Einsatz. Exponate des Familienbetriebes, indem Marlene Schnee die kaufmännische Leitung hat, finden sich im weltweiten Einsatz.