MENÜ

Notice: Trying to get property 'post_title' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 829

Fünf Jahre Frauenwirtschafts- forum – Neuausrichtung bringt Erfolg



  • Angefangen hat es am 5. Juli 2005 als „Unternehmerinnen-Stammtisch“: Sein fünfjähriges Bestehen hat das Unternehmerinnen-Netzwerk „Frauenwirtschaftsforum der Gewinnerregion“ in dieser Woche gefeiert. Pünktlich zum Jubiläum stellte die regionale Organisation ihr eigenes Logo vor.

    „Viele Frauen haben das für anspruchsvolle berufliche Herausforderungen – auch in Toppositionen – erforderliche Potential, aber sie haben den Sprung in diese Sphären erst in den letzten zehn Jahren geschafft“, wies der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg mbH, Heinz-Rudi Link, bei der Jubiläumsfeier auf die Bedeutung solcher Frauen-Netzwerke hin.

    Seit dem vergangenen Jahr ist das ursprünglich  als Unternehmerinnen-Stammtisch gegründete Bündnis der regionalen Wirtschaftsförderungs-gesellschaft angegliedert: Die Umbenennung in „FrauenWirtschaftsForum Gewinnerregion“  zeige auch die Neuausrichtung des Netzwerks, verwies die Mitinitiatorin und Organisatiorin Tatjana Dujmic bei der kleinen Jubiläumsfeier nicht ohne Stolz auf die positive Entwicklung der noch jungen Institution.

    Vor fünf Jahren hatte sich der „Unternehmerinnen-Stammtisch“ aus dem Frauenwirtschafts-Forum entwickelt, das die Wirtschaftsförderer der Städte Trossingen und Spaichingen zuvor zwei Mal jährlich im Wechsel organisiert hatten. Dem Austausch und der gegenseitigen Hilfestellung und Unterstützung der zumeist als „Einzelkämpferinnen tätigen Freiberuflerinnen“  dienen die regelmäßigen Treffen heute immer noch, erklärte Dujmic. Sie hat gemeinsam mit der Tuttlinger Anwältin Beate Schön, ebenfalls Mitglied der ersten Stunde, im vergangenen Jahr die Neuausrichtung des Netzwerks forciert – mit Treffen und Vorträgen bei verschiedenen Unternehmerinnen in der gesamten Region. Sie freut sich über den daraus resultierenden großen Zuspruch, das stetige Wachstum und die positive Entwicklung des Netzwerks: „Wir waren die ersten und sind in der Form einzigartig“, dankte sie den vielen Teilnehmerinnen, die sich mit ehrenamtlichem Engagement einbringen. Wie die Villinger Grafikerin Jessica Rühmann, die das erste eigene Logo des „FrauenWirtschaftsForums“  entwickelt habe, oder die Tuttlingerin Anika Luz, die seit einigen Jahren die Pressearbeit für das Netzwerk betreibt. In die neuen Räume ihrer Tuttlinger „Textstube“ hatte sie daher auch anlässlich des Jubiläums eingeladen – und für einen festlichen Auftakt eine junge Nachwuchskünstlerin engagiert: Die junge Lorena Schmidt verzauberte mit einer ungarischen Melodie.

    Info: Dem „FrauenWirtschaftsForum Gewinnerregion“ sind rund 60 Unernehmerinnen und Freiberuflerinnen aus verschiedenen Branchen – Dienstleistung, Industrie, Gastronomie – angeschlossen. Informationen unter:www.gewinnerregion.de/frauenwirtschaftsforum, nächste Treffen: Samstag, 7. August, 14 Uhr, „Sommerevent“ mit Stadtführung, 15. September, 17.30 Uhr: Besichtigung der Firma Schuler-Recycling in Deisslingen.