MENÜ

Traditions-Bäckerei Stickel aus Epfendorf ist Unternehmen des Monats August



  • v.l. Andreas Frank (Kreishandwerksmeister des Landkreises Rottweil), Gotthard Reiner (Präsident der Handwerkskammer Konstanz), Klaus Stickel (Inhaber und Geschäftsführer der Bäckerei Stickel), Heinz-Rudi Link (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg), Inge Stickel (Senior-Chefin der Bäckerei Stickel), Peter Boch (Bürgermeister Epfendorf)

    Hier wird großer Wert auf Qualität gelegt und echtes Handwerk gelebt: Die Bäckerei Stickel in Epfendorf ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition und seit 150 Jahren versorgt sie Epfendorf und die umliegenden Gemeinden tagtäglich mit frischen Backwaren. Darauf wurde auch die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg aufmerksam. Die unabhängige Jury wählte die Bäckerei zum „Unternehmen des Monats August 2013“. Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der regionalen Wirtschaftsförderung überreichte die Urkunde im Beisein von Epfendorfs Bürgermeister Peter Boch, Handwerkskammer-Präsident Gotthard Reiner und Kreishandwerksmeister des Landkreises Rottweil Andreas Frank an Klaus Stickel und Senior-Chefin Inge Stickel.

    Schon am Eingang der Bäckerei weist ein Aushang darauf hin, dass es einen Grund zum Feiern gibt: Die Bäckerei Stickel ist stolz auf die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats und lässt ihre Kunden mit einem speziellen Angebot daran teilhaben. „Wir gratulieren! Die Region ist stolz auf solche Unternehmen“, betont Heinz-Rudi Link bei der Urkundenübergabe. Die Auszeichnung, die inzwischen seit über acht Jahren an Unternehmen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg vergeben wird, zeigt auf, wie viele besondere und erfolgreiche Firmen hier zuhause sind.

    Der Präsident der Handwerkskammer Konstanz Gotthard Reiner freute sich, dass das Handwerk bei der Auszeichnung im August im Mittelpunkt steht. Er sehe die Bäckerei Stickel nicht nur als Unternehmen des Monats, sondern auch als Epfendorfer Jahrhundertunternehmen. Gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Andreas Frank gratulierte er zur Auszeichnung.

    Epfendorfs Bürgermeister Peter Boch betonte, dass die Bäckerei Stickel auch die umliegenden Gemeinden Harthausen, Talhausen und Trichtingen seit vielen Jahren durch ihre Präsenz auf den Märkten bereichere. Er freue sich mit dem Unternehmen über die Auszeichnung.

    Klaus Stickel, der seit 1990 in der Familien-Bäckerei mitarbeitet und diese 1996 übernommen hat, beschäftigt zur Zeit 20 Mitarbeiter. 2002 hat er mit einem Anbau an die bestehende Bäckerei die Produktions- und Verkaufsfläche verdoppelt. Tradition und Qualität sind die tragenden Säulen des Unternehmens. Ein Einzugsgebiet von bis zu 35 Kilometern spricht für die gute Qualität der Backwaren.

    Nach einem Rundgang durch die Backstube und den Verkaufsbereich konnten sich die Besucher selbst von den Produkten und der hauseigenen Spezialität „Vollkorncroissant“ überzeugen.