MENÜ

Notice: Trying to get property 'post_title' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 829

ISGUS GmbH in VS-Schwenningen erhält Auszeichnung als Unternehmen des Monats Juli



  • v.l. Dr. Rupert Kubon (Oberbürgermeister Villingen-Schwenningen), Heinz-Rudi Link (Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg), Stefan Beetz (Geschäftsführer ISGUS GmbH, Villingen-Schwenningen), Dieter Teufel (Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg)

    Villingen-Schwenningen. Zeiterfassungs- und Zutrittskontrollsysteme sowie andere elektronische Systeme sind die Spezialität des Unternehmens ISGUS in Villingen-Schwenningen. Seit mittlerweile 126 Jahren besteht das Familienunternehmen erfolgreich und wurde nun auch von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg als Unternehmen des Monats Juli 2014 in der Gewinnerregion ausgezeichnet. Die unabhängige Jury, die über die Preisträger entscheidet, überzeugte neben dem herausragenden Firmenjubiläum auch ihr Engagement im sozialen Bereich. Stefan Beetz, Geschäftsführer der ISGUS GmbH nahm die Urkunde von Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg entgegen. Auch einige Mitarbeiter sowie Villingen-Schwenningens Oberbürgermeister Dr.Rupert Kubon, IHK-Präsident Dieter Teufel und die neue Wirtschaftsförderin der Stadt Villingen-Schwenningen, Beate Behrens, waren bei der Feierstunde dabei.

    „ISGUS-schon immer der Zeit voraus“, so lautet das Credo des 1888 von Jakob Schlenker gegründeten Unternehmens.

    Die Firma begann damals als Teil der Schwenninger Uhrenindustrie und hat bis heute den Strukturwandel von mechanischen Uhren hin zu elektronischen Systemen erfolgreich vollzogen. Heute betreibt ISGUS 19 Standorte und ist mit 14000 Installationen weltweit einer der Marktführer im Bereich Personal- und Zeitmanagementsoftware. Am Standort Villingen-Schwenningen sind derzeit 125 Personen beschäftigt.

    Stefan Beetz freut sich über die Auszeichnung der regionalen Wirtschaftsförderung und betont, dass es eine „Teamleistung“ sei, dass das Unternehmen bereits seit 126 Jahren besteht. „Wir sind stolz darauf, ein Familienunternehmen zu sein.“

    Villingen-Schwenningens Oberbürgermeister Dr. Rupert Kubon gratulierte im Namen der Stadt zur Auszeichnung und hob hervor, dass ISGUS immer einen Weg gefunden habe, sich mit einem Alleinstellungsmerkmal durchzusetzen.

    IHK-Präsident Dieter Teufel überbrachte die Glückwünsche der regionalen Wirtschaft und bedankte sich bei Stefan Beetz, dass das Unternehmen Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung stellt.

    Beim anschließenden Rundgang durch das firmeneigene Museum bekamen die Gäste einen Eindruck davon, wie sich das Unternehmen mit den Jahren entwickelte. Von der Stechuhr bis hin zu modernen Zeiterfassungsterminals sind hier Produkte zu sehen, die ISGUS entwickelt und gefertigt hat.