MENÜ

Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt – Beirat der regionalen Wirtschaftsförderung plant Informationsveranstaltung am 11. …



  • v.l. Clemens Maurer (Vorsitzender des Beirats der Wirtschaftsförderung SBH) und Heinz-Rudi Link (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung SBH) laden zu einer Informationsveranstaltung am 11. November in der Stadthalle Geisingen ein.

    Region. Zahlreiche Unternehmen der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg sind auf der Suche nach Fachkräften und Auszubildenden, viele Asylbewerber mit verschiedensten Fähigkeiten wollen arbeiten. Welche Möglichkeiten gibt es nun, Flüchtlinge und Arbeitgeber im Rahmen der Stellensuche zusammen zu bringen und welche Vorschriften müssen beachtet werden?

    Der Beirat der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg greift dieses Thema auf und organisiert in Zusammenarbeit mit dem Welcome Center und der Agentur für Arbeit eine Informationsveranstaltung, um Antworten auf diese Fragen zu geben.

    „Flüchtlinge in Deutschland – Chancen und Potentiale für den regionale Arbeitsmarkt“ lautet der Titel der Nachmittags-Veranstaltung am Mittwoch, 11. November in der Stadthalle Geisingen. Die Informationsplattform, die für die Teilnehmer kostenlos ist, richtet sich an alle Arbeitgeber und Kommunen der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Der Beirat zielt mit dieser Veranstaltung darauf ab, den Arbeitgebern Hilfestellung zu verschiedenen Themenbereichen zu bieten.

    „Der starke Bedarf der Wirtschaft an Fachkräften und Auszubildenden im gewerblichen, handwerklichen und pflegerischen Bereich auf der einen Seite und der Zustrom an Fachkräften und jungen, potentiellen Auszubildenden auf der anderen Seite machen es wichtig und notwendig, Klarheit in diese Thematik zu bringen“, erklärte Clemens Mauerer, der Vorsitzende des Beirats der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg.

     

    Kurzvorträge von Experten sollen zunächst einen Überblick geben, an Informationsständen im Foyer der Stadthalle stehen anschließend verschiedene Ansprechpartner bereit.