Veranstaltung des Welcome Centers: Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz – Chancen und Potenziale



  • Am 1. März trat das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) in Kraft mit dem Ziel, dass Unternehmen leichter Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern beschäftigen können. Unternehmen, die internationale Fachkräfte einstellen möchten, stehen vor vielen Fragen: Was ändert sich durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz? Wie geht das mit dem beschleunigten Verfahren? Wie kann die Integration im Unternehmen gelingen?

    Das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg und Hochrhein-Bodensee beantwortet diese und zahlreiche weitere Fragen praxisnah in einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 26. März, um 17.00 Uhr, Die Veranstaltung findet statt in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg, Romäusring 4, VS-Villingen.

    Sie richtet sich an Unternehmen, die ausländische Fachkräfte beschäftigen oder ausbilden möchten und sich einen Überblick über die wichtigsten aufenthaltsrechtlichen Änderungen durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz verschaffen wollen. Das Welcome Center informiert darüber hinaus über konkrete und praxisnahe Unterstützungsangebote vor Ort.

    Anmeldungen sind online möglich unter veranstaltungen-ihk-sbh.de/fachkraefte, per E-Mail: welcome@vs.ihk.de bzw. telefonisch unter 07721 922-239 (Ramona Shedrach).

    Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz
    Durch das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist eine einfachere Zuwanderung nicht nur für Hochschulabsolventen, sondern auch für Absolventen einer beruflichen Ausbildung möglich. Außerdem können Fachkräfte leichter einwandern ohne Beschränkung auf bestimmte Berufe und ohne dass geprüft wird, ob jemand in Deutschland auch auf diese Stelle passt. Auch ein beschleunigtes Verfahren, nach dem Fachkräfte schneller einwandern können, soll möglich sein.

    Das Welcome Center
    Das Welcome Center ist eine Einrichtung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg sowie die Förderer unterstützen das Welcome Center.

    Unternehmen, die ausländische Fachkräfte einstellen möchten, erhalten kostenfreie Hilfe vom Welcome Center. Es hilft bei der Suche nach Fachkräften, Fragen zu Einreise oder Aufenthaltsrecht oder dabei, Neulinge gut ins Team einzubinden.

    Fachkräfte oder Studierende aus dem Ausland und ihre Familien können sich ebenfalls beim Welcome Center informieren. Sie erfahren, wie der Arbeitsmarkt funktioniert, welche Unternehmen es gibt oder wie man sich erfolgreich bewirbt. Wer seinen ausländischen Beruf anerkennen lassen oder seine Deutschkenntnisse verbessern möchte, wird ebenfalls unterstützt.