Christian Kinzel wird neuer Beiratsvorsitzender der Wifög SBH



  • Der Beirat der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg traf sich in Schramberg. Hintere Reihe von links nach rechts: Clemens Knoblauch, Sigrid Krebs-Hattler, Dr. Hans-Rüdiger Schewe, Carina Bertram und Prof. Dr. Ulrich Kotthaus. Vordere Reihe von links nach rechts: Jens Buchholz, Sonja Walter, Sylvia Scholz, Henriette Stanley, Clemens Maurer und Christian Kinzel.

    Region, Villingen-Schwenningen. Bei der jüngsten Beiratssitzung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft SBH wurde Christian Kinzel einstimmig zum Nachfolger des bisherigen Beiratsvorsitzenden Clemens Maurer gewählt. Als seine Stellvertreterin wählten die Mitglieder für ein Jahr Carina Bertram, Geschäftsführerin der VBM Medizintechnik GmbH.

    Clemens Maurer dankt nach acht Jahren ab

    Es war die erste Beiratssitzung in Präsenz seit Mai 2020. So konnten Wifög-Geschäftsführerin Henriette Stanley und der bisherige Beiratsvorsitzende Clemens Maurer die Mitglieder wieder persönlich in den Räumen der H. Maurer GmbH & Co.KG in Schramberg begrüßen.

    Nach Begrüßung und kurzer Vorstellung des gastgebenden Unternehmens kam es zur Neuwahl des Beiratsvorsitzenden: Denn nach achtjähriger Tätigkeit gab Clemens Maurer das Amt ab, bleibt dem Beirat aber als Mitglied erhalten. Zu seinem Nachfolger für die nächsten zwei Jahre wählten die übrigen Mitglieder einstimmig den Sparkassendirektor und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Rottweil, Christian Kinzel, bislang stellvertretender Beiratsvorsitzender. Sein bisheriges Amt übernimmt für ein Jahr die Geschäftsführende Gesellschafterin der VBM Medizintechnik GmbH, Carina Bertram.

    Im Anschluss an die Wahl berichtete Henriette Stanley über die Aktivitäten der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, allen voran über die umfangreiche Veranstaltung zum Markenlaunch für den „Dreiklang SBH“ im Oktober.

    Die nächste Beiratssitzung findet am 4. Mai 2022 in den Räumen der VBM Medizintechnik GmbH in Sulz/Neckar statt.

    Zum Hintergrund:

    Die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg sitzt in Villingen-Schwenningen. Hinter ihr stehen 24 Gesellschafter, darunter vor allem Städte und Gemeinden, die drei Landkreise Rottweil, Tuttlingen und der Schwarzwald-Baar-Kreis, der Regionalverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, die IHK SBH und Handwerkskammer Konstanz. Geschäftsführerin ist Henriette Stanley, Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Roth. Die Wirtschaftsförderung vernetzt regionale Unternehmen, bewirbt die Region nach außen, vermarktet Gewerbeflächen und möchte die regionale Zusammenarbeit und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

    Das Welcome Center ist bei der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg und der IHK angesiedelt. Gefördert wird es aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.