MENÜ

Club der Kulturen erfährt Bräunlinger Tradition hautnah



  • Rund 30 Teilnehmer besuchten mit dem Club der Kulturen die Bräunlinger Kilbig. Hier nach dem Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Jürgen Guse und Hauptamtsleiter Jürgen Bertsche.

    Bräunlingen. Die Bräunlinger Kilbig ist ein großer Besuchermagnet in der Region. Die Mitglieder des Club der Kulturen waren zu Gast und lernten nicht nur ein Stück der hiesigen Kultur kennen, sondern auch einen ganz besonderen Brauch, der vollen Körpereinsatz fordert: das spektakuläre Bierfassrollen, das weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebt ist. Bürgermeister Jürgen Guse und Hauptamtsleiter Jürgen Bertsche begrüßten die Gäste im Rathaus und führten sie in die Festtradition ein.

    „Ich freue mich, dass sie bei uns sind und ich hoffe, dass sie sich hier wohl fühlen“, richtete Jürgen Guse seine Worte an die rund 30 Teilnehmer, unter ihnen Fachkräfte aus Spanien und internationale Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen sowie interessierte Deutsche. „Ich bewundere ihren Mut, Neuland zu betreten“, so Guse weiter. Der Club der Kulturen ermögliche es, Netzwerke zu bilden, Kontakte und Freundschaften zu knüpfen und leiste einen entscheidenden Beitrag zur Integration.

    Hauptamtsleiter Jürgen Bertsche berichtete den Gästen von der traditionellen Kilbig, die in diesem Jahr zum 658. Mal in der Zähringerstadt gefeiert wurde.

    Beim anschließenden Bierfassrollen haben gleich drei Gruppen des Club der Kulturen auf dem Weg durch den Parcours um den Sieg gekämpft. Die mutigen Wettkampfteilnehmer wurden von viel Beifall aus dem Publikum begleitet. Zum 33. Mal richtete Bräunlingen das Bierfassrollen aus.
    Beim anschließenden Besuch der Stände ließen die Teilnehmer den angeregten Nachmittag ausklingen.

    Der Club der Kulturen ist als Folge der Anwerbeaktionen von Fachkräften aus dem europäischen Ausland durch die Fachkräfteallianz Gewinnerregion entstanden. Er wird organisiert vom WelcomeCenter Gewinnerregion der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg. Unter dem Stichwort „Willkommenskultur“ finden regelmäßig typische Freizeitaktivitäten in der Gewinnerregion Schwarzwald-Baar-Heuberg statt.