MENÜ

Notice: Trying to get property 'post_title' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 825

Notice: Trying to get property 'ID' of non-object in /html/wordpress/wp-includes/nav-menu.php on line 829

Auszeichnung zum Unternehmen des Monats in der Gewinnerregion



  • Carl Sauter Pianomanufaktur aus Spaichingen ist „Unternehmen des Monats in der Gewinnerregion“

    Standortoffensive der drei Landkreise

    Spaichingen – Seit fünf Jahren gibt es in der Gewinnerregion, bestehend aus den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar, die Auszeichnung zum Unternehmen des Monats. Für den Monat Mai erhielt die Pianofortemanufaktur Sauter in Spaichingen die Urkunde.

    In der Jury befand sich jeweils ein Vertreter der Landkreise. Für den Schwarzwald-Baar-Kreis war es Michael Braun, für Rottweil Brigitte Stein und für  Tuttlingen Franz Dreyer. Diese drei Landkreise haben sich für ein gemeinsames Marketing zur Gewinner-Region zusammengeschlossen. Otto Hott, geschäftsführender  Gesellschafter der Pianofortemanufaktur Sauter, und Ulrich Sauter, Teilhaber und Vertreter der sechsten Generation der Gründerfamilie, freuten sich über die Auszeichnung.

    Überbracht wurde der Preis von Heinz-Rudi Link, Wirtschaftsförderer der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Zu den Gratulanten zählten aus Spaichingen Bürgermeister Hans Georg Schumacher und Wirtschaftsförderer Gustav Schlecht. Link: „Wir wollen dazu beitragen, dass unsere mittelständischen Unternehmen auch in der eigenen Region bekannter werden. Sauter hat weltweit einen renommierten Namen, ist aber hier nicht jedem vertraut. Wir sind beeindruckt von der 190-jährigen Firmengeschichte und sprechen unsere Anerkennung dafür aus, dass Innovationen in regelmäßigen Abständen die Pianofortemanufaktur voranbringen.“

    Vor kurzem gewann das Sauter Klavier Carus 130 die Goldmedaille Diapason d’or der gleichnamigen französischen Zeitschrift. Ihre regelmäßig durchgeführten Vergleichstests von Musikinstrumenten genießen weltweit einen ausgesprochen seriösen Ruf. Immer wieder wird auch das exquisite Sauterdesign bei Wettbewerben ausgezeichnet. Jüngst erhielt die Klavierbank Campus den „iF product design award“, der anlässlich der Cebit in Hannover vergeben wurde. Damit wurde Sauter auch für den Designpreis 2010 der Bundesrepublik nominiert, der vom Wirtschafts- und Technologieministerium verliehen wird.

    Otto Hott skizzierte die komplexe Situation für alle Klavierhersteller dieser Welt: „Weltweit ist die Zahl der verkauften Instrumente in den letzten 40 Jahren von einer Million auf 400.000 zurückgegangen. Die Gründe liegen in der langen Haltbarkeit moderner Klaviere und in der zunehmenden Verbreitung elektronischer  Tasteninstrumente. Mit einer regelmäßigen, qualitativen Verbesserung des Produktportfolio, patentierten Innovationen und exklusivem Design haben wir uns eine gute Position in der Gruppe der Premium-Hersteller erarbeitet. Deshalb sind wir auch zuversichtlich, die derzeitige Krise gut zu bewältigen.“