MENÜ

Gemeinschafts- stand der Gewinnerregion auf der Hannover Messe 2011 ist komplett ausgebucht.



  • Ein repräsentativer Auftritt der Region auf der weltgrößten Industriemesse

    Die Regionale Wirtschaftsförderung organisiert auch für das Jahr 2011 wieder einen Gemeinschaftsstand für Unternehmen aus der Gewinnerregion auf dem Stand von Baden-Württemberg international an der Hannover Messe vom 04.-08.04.2011.

    Erneut beteiligen sich 15 Firmen aus der Region.
    Mit 13 internationalen Leitmessen bündelt die HANNOVER MESSE die Schlüsseltechnologien der Industrie. Im letzten Jahr konnte die Messe über 148.500 Besucher und ca. 5.000 Aussteller verzeichnen.

    Der Auftritt der Regionalen Wirtschaftsförderung soll die Aufmerksamkeit der dort vertretenen produzierenden Unternehmen und Besucher verstärkt auf die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg – auf unsere Gewinnerregion – lenken.

    Ein gemeinsames Marketingpaket der Regionalen Wirtschaftsförderung unterstützt dabei alle Aussteller bereits im Vorfeld der Messe, um den Auftritt in Hannover optimal nutzen zu können.

    Viele Unternehmen sind bereits zum dritten Mal auf dem Gemeinschaftsstand vertreten. „Unsere Aussteller sind kleine mittelständische Unternehmen, die für einen relativ geringen finanziellen Aufwand einen repräsentativen Auftritt auf der HannoverMesse haben wollen,“ erklärt Heinz-Rudi Link von der Regionalen Wirtschaftsförderung den konstanten Erfolg der Aktion.

    Folgende Firmen sind auf dem Gemeinschaftsstand vertreten: Armin Hamma Umwelttechnik, Tuttlingen; Ätztechnik Herz, Epfendorf; Braunschweiger Präzisionsdrehteile, Gosheim; FB Elektronik, Frittlingen; Franz Blum Präzisionstechnik, Bösingen-Herrenzimmern; Habel Dokumentenmanagement, Rietheim-Weilheim; Haugg Industriekühler, Sulz am Neckar; Hollister’s Motor-Cycles, Zimmern-Horgen; Irola Industriekomponenten, Triberg; Klaus Fehrenbach, Schönwald; Rosenberger AG, Gütenbach; Schwäbische Werkzeugmaschinen, Schramberg und Storz Hydrauliksysteme, Wurmlingen.

    Wer Interesse an einem Besuch auf der Messe in Hannover hat, kann sich gerne an die Regionale Wirtschaftsförderung wenden und dort kostenlose Eintrittskarten für die Messe erhalten.

    Der Messestand ist in Halle 4 Stand E 24. Kontakt per Email unter:info@wifoeg-sbh.de, bzw. unter Tel. 07720/8308-440.

    Infos finden Interessenten unter www.wifoeg-sbh.de/hannover