MENÜ

Wie kann man ausländische Berufe anerkennen lassen? Experte informiert.



  • Für viele Berufe in Deutschland brauchen Fachkräfte aus dem Ausland anerkannte Abschlüsse. Ein Seminar am 26. November informiert, wie es mit der Anerkennung klappt.

    Region. Ein Seminar hilft bei der Anerkennung von Qualifikationen aus dem Ausland: Am Dienstag, 26. November, von 18 bis 20 Uhr sind Personen mit beruflichen Kenntnissen aus dem Ausland vom Welcome Center eingeladen. Willkommen sind auch Personalverantwortliche, die internationale Fachkräfte einstellen möchten, Familienangehörige und Multiplikatoren. Das Seminar findet statt in der Albert-Schweitzer-Str. 18, VS-Villingen.

    Günter Wolf von der Anerkennungsberatung des IQ Netzwerks Baden-Württemberg in Freiburg wird erläutern, wann eine Qualifikation anerkannt werden muss, wie das geht und wo man finanzielle Förderung dafür erhält. Cornelia Lüth von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg wird vorstellen wie das Welcome Center unterstützt.

    Interessierte können sich bis 21. November anmelden bei Cornelia Lüth unter Tel. 07721 – 697 325-4 oder per E-Mail an lueth@wifoeg-sbh.de. Das Seminar ist auf Deutsch und kostenfrei. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

    Infokasten:

    Unternehmen, die ausländische Fachkräfte einstellen möchten, erhalten kostenfreie Hilfe vom Welcome Center. Es berät bei der Suche nach Fachkräften, Fragen zu Einreise oder Aufenthaltsrecht, oder dabei, Neulinge gut ins Team einzubinden.

    Fachkräfte oder Studierende aus dem Ausland und ihre Familien können sich beim Welcome Center informieren. Sie erfahren wie der Arbeitsmarkt funktioniert, welche Unternehmen es gibt oder wie man sich erfolgreich bewirbt. Wer seinen ausländischen Beruf anerkennen lassen oder seine Deutschkenntnisse verbessern möchte, wird ebenfalls unterstützt.

    Das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg & Hochrhein-Bodensee ist eine Einrichtung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg sowie die Förderer des Welcome Centers unterstützen das Center.

    Mehr Information auf www.welcome-sbh.de/seminare.