Fachkräfte und Interessierte aus In- und Ausland können sich im Welcome Café vernetzen



  • Region Schwarzwald-Baar-Heuberg/ Donaueschingen. Das Welcome Center bietet am Donnerstag, 30. Juli, von 18 bis 20 Uhr das Welcome Café in Donaueschingen an. Hier können sich internationale Fachkräfte und Interessierte untereinander vernetzen und Tipps zum Berufseinstieg erhalten.

    Internationale Fachkräfte haben es oft schwerer

    Fachkräfte aus dem Ausland brauchen oft länger, bis sie einen Job finden – auch wenn sie hervorragendes Fachwissen mitbringen. Das liegt oft an den Bewerbungsstandards in Deutschland, die sich von denen anderer Länder unterscheiden.

    Auch Hürden wie fehlende Berufsanerkennung, Sprachkenntnisse oder Kinderbetreuung können den Berufseinstieg erschweren. Und meist fehlen den Fachkräften Branchenkenntnis und Kontakte.

    Welcome Café will vernetzen und Tipps geben

    Hier setzt das Welcome Café an: Es möchte Fachkräften, Studierenden aus dem Ausland und Interessierten Impulse geben und Fragen zum Einstieg in die Arbeitswelt beantworten. In lockerer Atmosphäre können die Teilnehmenden Fragen stellen, andere in derselben Situation kennenlernen, sich austauschen, voneinander lernen und Freundschaften knüpfen. Das Welcome Café findet in Donaueschingen im Fürstenberg Bräustüble, Postplatz 1-4,  statt.

    Interessierte können sich gerne bis Dienstag, 28. Juli, anmelden unter Tel. 07721 – 697 325-2 oder per E-Mail an welcome@wifoeg-sbh.de.

     

    Infokasten:

    Das Welcome Center ist eine Einrichtung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Es unterstützt ausländische Fachkräfte beim Start in der Region. Gefördert wird es aus Mitteln des Landesministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und durch die Förderer des Welcome Centers.